Solidarische nachbarschaftshilfe

Macht mit

Macht mit!

Angesichts der Einschränkungen durch die Corona- Pandemie wurde die solidarische Nachbarschaftshilfe Ende März 2020 gestartet.

“Es liegt an uns allen, Solidarität zu Leben um die Situation gemeinsam zu meistern“ stand auf den ersten Aushängen und Flugblättern. Gemeinsam als Nachbarschaft wollen wir die Vernetzung untereinander stärken.

Im Rahmen der solidarischen Nachbarschaftshilfe wurden und werden z.B.

  • Einkäufe und Besorgungen erledigt
  • Menschen in ihrem Lebensalltag unterstützt
  • defekte Haushaltsgeräte ausgetauscht
  • Fahrräder repariert
  • Nachhilfe und Unterstützung bei den Schulaufgaben gestaltet
  • Offene Ohren und
    individuelle Hilfestellungen oder
  • Begleitungen für Nachbar/innen organisiert.

Dieser praktische Ausdruck von gelebter Solidarität konnte nur durch die zahlreichen Helfer/innen mit Leben gefüllt werden. Gleichzeitig dient/e das F52 als Anlaufstelle um die Unterstützung zu koordinieren, Essen und Artikel für den Infektionsschutz auszugeben.

Die Lebensbedingungen bleiben für Viele weiter beschissen bzw. werden sich in Zukunft noch verschärfen. Von daher bleibt es dabei die Selbstorganisierung im Stadtteil weiter zu stärken und Initiativen wie die solidarische Nachbarschaftshilfe fortzuführen. Also dann, seid dabei!

Seit Ende 2020 findet jeden letzten Samstagabend im Monat ein „Kiezschmaus“ im F52 statt. Dabei kann die Nachbarschaft für ein günstiges Essen und gekühlter Limonade zusammen kommen.

Ab Januar 2021 findet jeden Donnerstag von 11 bis 13 Uhr eine Ausgabe von gespendeten Lebensmitteln, in Zusammenarbeit mit dem Verein „Allesretter Magdeburg“, im F52 statt.

Ihr habt Lust mitzumachen und das Leben im Viertel mitzugestalten? Dann meldet euch einfach bei uns! 

Mobil: 01578 8639735
Mail: friesen52@riseup.net